Schweigen hilft beim Denken

Kürzlich leitete ich einen Workshop zur Entscheidungsfindung bei einem unserer Kunden. In einer Situation galt es, Argumente pro und contra einer Option zu finden. Rasch waren zwei, drei Dinge benannt. Dann folgte…  Schweigen. Alle Teilnehmer schwiegen, sichtlich beschäftigt mit ihren Überlegungen. Erst nach mehr als einer Minute ergriff der erste mit Bedacht das Wort, bemüht, die Anderen nicht zu sehr zu unterbrechen in ihren Gedanken. Und so floss die Diskussion dahin, mit Denkpausen, gemacht aus Schweigen, und Diskussionen geprägt von Zuhören und Abwägen. Ich habe selten eine effektivere Diskussion erlebt.

Das erinnert mich an das großartige Buch „Dialog als Kunst gemeinsam zu denken“ von William Isaacs. Dort fand ich den in seiner Klarheit beeindruckenden Satz: Wir haben es verlernt, gemeinsam zu Denken.